zurück zu Aktuelles

Israelische Technik sendet Musik direkt in den Kopf

JERUSALEM, 19.11.2020 (TG) – Das israelische Unternehmen Noveto Systems hat ein neues Soundsystem entwickelt, das Töne direkt in den Kopf übertragen kann. Der Zuhörer braucht keine Kopfhörer. Musik oder Sprache werden über den „SoundBeamer“ individuell gesendet, sodass die Umgebung nichts mitbekommt. Der Nutzer bleibt die ganze Zeit über ansprechbar.

Audiowellen verfolgen Zuhörer

Die Geräusche werden nach Angaben der Firma per Ultraschall direkt bis zum Ohr übertragen. Dort werden sie in in Schalltaschen gebündelt und kreieren hörbare Töne, die aber nur vom jeweiligen Nutzer wahrnehmbar sind. Nicht nur Musik kann übertragen werden, sondern beispielsweise auch die Ansagen von Navigationsgeräten oder der Sound von Computerspielen.
Die Technologie des Systems lokalisiert mit Hilfe von Sensoren den Zuhörer. Die Audiowellen sind dynamisch. Das bedeutet: Auch wenn der Nutzer seinen Kopf bewegt oder im Raum umhergeht, kann er die übertragene Musik weiterhin hören.
Noveto Systems verspricht ein wahres 3-D Erlebnis, was den Sound betrifft. So hat der Nutzer die Auswahl zwischen dem normalen Stereo-Sound, einem 360-Grad-Ton und einem räumlichen 3-D-Modus.

Please accept preferences, statistics, marketing cookies to watch this video.
So funktioniert die revolutionäre Technik aus Israel (englisches Video). Quelle: AP

Geschäftsführer Christophe Ramstein findet das neue, hochmoderne Konzept schwer zu beschreiben: „Das Gehirn versteht Sachen nicht, die es nicht kennt.“ Auch Managerin Ayana Wallwater findest das System bemerkenswert: „Man kann es nicht glauben, weil es sich wie ein Lautsprecher anhört, den niemand anders hören kann.“
Der Nutzer kann seine persönlichen Audiowellen jederzeit verlassen, eine Weile nichts hören und dann wieder zurückkommen. Dies kreiert ein surreales Erlebnis, das für Außenstehende schwer begreifbar ist.
Ramstein nennt als wesentlichen Unterschied zu normalen Kopfhörern die gewonnene Freiheit. Das neue Soundsystem ermögliche es, weiterhin normal mit der Umgebung zu interagieren, während die Töne nur im Kopf des Zuhörers spielen.

Markteinführung 2021
Nevoto Systems aus Petah Tikva ist die erste Firma, die dieses Konzept als Endgerät für Verbraucher auf den Markt bringt. Bis zur vollendeten Version wird es noch dauern, aber die ersten „SoundBeamer“ sollen bis Weihnachten 2021 erhältlich sein.

Bild: Der „SoundBeamer“ schickt die Musik direkt an die Ohren. Kopfhörer sind nicht nötig. Foto: Screenshot / Noveto Systems

Weitere News aus dem Heiligen Land