zurück zu Aktuelles

Wächst im Libanon Widerstand gegen die Hisbollah? Fernsehmoderatorin spricht sich gegen die Terrorgruppe aus

JERUSALEM 08.07.2024 (LS) – Dima Sadek, eine libanesische Journalistin und Fernsehmoderatorin, hat letzten Monat in ihrer MTV-Libanon-Show behauptet, außer der Hisbollah und deren Waffen sei im Libanon nichts mehr übrig.

“Wissen Sie, wem wir ähneln? Den Passagieren in den Flugzeugen vom 11. September”, so Sadek über die libanesische Öffentlichkeit. “Wir sind wie die Passagiere eines Flugzeugs, die nicht sehen, was um sie herum geschieht. Wir werden von einer Person [gemeint ist die Hisbollah] geführt, und wir haben keine Ahnung, wohin wir fliegen… Das Einzige, was wir mit Sicherheit wissen, ist, dass diese Person uns in eine Katastrophe und in den sicheren Tod führt.”

“Wir stehen vor einem höllischen, existenziellen Krieg. Wir werden als Geiseln gehalten. Wir sind entführt worden”, erklärte sie.

Unterstützung im Libanon

Die Unterstützung für die Hisbollah im Libanon ist nach einer Umfrage des Washingtoner Instituts aus dem Jahr 2024 nach wie vor stark über die konfessionellen Grenzen hinweg gespalten.

Der Umfrage zufolge haben 34 % der Sunniten und 29 % der Christen eine “eher positive Einstellung zur Hisbollah”, und 89 % der Schiiten gaben an, eine “sehr positive” Meinung von der Gruppe zu haben.

Ob die Christen und Sunniten im Libanon die Terrorgruppe unterstützen werden, wenn es zu einem offenen Krieg mit Israel kommt, ist unklar. Einige Analysten denken, die Hisbollah habe noch keinen offenen Krieg mit Israel angefangen, weil es die Reaktion des libanesischen Volkes fürchtet.

Spannungen steigen

Währenddessen nehmen die Angriffe der Hisbollah auf Israel zu. Die Terrorgruppe erklärte am Sonntag, sie habe einen Drohnenangriff auf den Berg Hermon in den israelischen Golanhöhen gestartet, wo sich ein wichtiges Überwachungszentrum befindet.

Ein Kampfjet hat in der Nacht zum Montag erfolgreich ein verdächtiges Luftobjekt abgefangen, das sich aus Richtung des Roten Meeres auf israelisches Gebiet zubewegte, teilte das Militär mit.

Die Hisbollah hat ihre Angriffe verstärkt, indem sie eine größere Anzahl explosiver Drohnen schickt und einen neuen Raketentyp einsetzt. Außerdem habe die Terrorgruppe zum ersten Mal israelische Kampfflugzeuge ins Visier genommen, wie Quellen berichten, die mit dem Arsenal der Hisbollah vertraut sind.

Titelbild: Die libanesische Fernsehmoderatorin Dima Sadek. Foto: MTV Lebanon/Wikimedia Commons

Weitere News aus dem Heiligen Land