Liebe Freunde von Fokus Jerusalem,

die Regierung in Jerusalem hatte angekündigt, zum 1. Juli Siedlungen und Teile des Jordantals in den israelischen Staat eingliedern zu wollen. Nachdem sich weltweit massiver Widerstand gegen die sogenannte „Annexion“ regte, wurde der Schritt vertagt. Derzeit ist unklar, wie es weiter geht. Keine guten Nachrichten gibt es von den Coronavirus-Infektionszahlen in Israel. Die steigen weiterhin drastisch an. Infos zu diesen beiden Themen gibt es im heutigen Newsletter,

Ein Klick auf unsere neue Sendung lohnt sich ebenfalls. Unser israelisches TV-Team hat den aktuellen Beitrag über den See Genezareth alleine gefilmt. Die Grenzen sind für Ausländer weiterhin geschlossen. Aber sie haben die Aufnahmen auch ohne Unterstützung aus Deutschland geschafft!

News der Woche

01.07.2020

Israels Gesundheitsministerium drängt auf neuen Lockdown

JERUSALEM, 01.07.2020 (DK) – Israels Image als Musterschüler im Umgang mit dem Coronavirus hat in den vergangenen Wochen stark Schaden...
Weiterlesen
30.06.2020

Palästinenser erklären sich zu Friedensverhandlungen vor Annexion bereit

JERUSALEM, 30.06.2020 (DK) – Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat Israel nur zwei Tage vor der geplanten Annexion an den Verhandlungstisch...
Weiterlesen
29.06.2020

Israelischer Rundfunkrat widerruft Lizenz für messianisch-jüdischen Sender

JERUSALEM, 29.06.2020 (DK) – Der israelische Kabel- und Satellitenrundfunk hat die Sendelizenz für den messianisch-jüdischen Sender Shelanu widerrufen. Anfang diesen...
Weiterlesen
28.06.2020

Tausende protestieren gegen Verhaftungen von Netanjahu-Gegnern

JERUSALEM, 28.06.2020 (DK) – Tausende Israelis haben sich zu Protesten in Jerusalem gegen die Verhaftung von sieben Anti-Netanjahu Demonstranten versammelt....
Weiterlesen
26.06.2020

Terrorist wegen willkürlichen Mordes an 21-jährigem Soldaten verurteilt

JERUSALEM, 26.06.2020 (DK) – Ein 49-jähriger Palästinenser aus dem Dorf Yabad ist wegen willkürlichen Mordes an dem israelischen Soldaten Amit Ben...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

31. Januar 2023

  • Wo die Kämpfer tanzen: Ein Besuch bei den Tscherkessen
  • Kampf um die Freiheit: Die Geschichte eines jungen Ultraorthodoxen
  • Biblischer Impuls von Dr. Petra Heldt: Neue Handelswege – neue Chancen
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer