zurück zu Aktuelles

Patriot-Rakete fängt Drohne aus Syrien ab

SAFED, 11.07.2018 (FJ) – Das israelische Militär hat am Mittwochnachmittag eine Patriot-Rakete auf eine Drohne abgefeuert, die aus Syrien kam und rund zehn Kilometer weit über israelisches Staatsgebiet geflogen war. Bewohner der Stadt Safed berichteten über Rauchspuren am Himmel. Auf den Golanhöhen und im Jordantal war um 15:33 Uhr Luftalarm ausgelöst worden, die Sirenen ertönten. Israels Armee bestätigte den Vorfall. Noch ist unklar, wer die Drohne nach Israel schickte. In Frage kommen Syrien, Iran oder die Hisbollah.

Bedrohung wurde beseitigt
Die israelische Armee bestätigte den “Abschusses einer Patriot-Rakete gegen ein unbemanntes Luftfahrzeug, das in den israelischen Luftraum von Syrien her eindrang“. Das Büro des Armeesprechers teilte mit, die Bedrohung sei beseitigt worden. Über dem See Genezareth sei die Drohne abgeschossen worden. Fragmente seien in den See gestürzt. Bootsbesitzer  wurden aufgefordert, nicht auf den See hinauszufahren, sondern am Ufer festzumachen, erklärte der Pressesprecher der israelischen Polizei.

„Es gab ein lautes Geräusch“
Es gab keine unmittelbaren Berichte über Verletzte oder Schäden. Der Leiter des Landkreises Jordantal teilte den Bewohnern mit, dass Trümmerteile der Drohne in den östlichen Teil des Kinneret (so nennen Israelis den See Genezareth) gestürzt seien. Die Bewohner wurden aufgefordert, Teile der abgefangenen Drohne nicht zu berühren.
Einwohner der Stadt Safed berichteten der israelischen Zeitung „Haaretz“, sie hätten eine Patriot-Rakete über ihre Köpfen fliegen sehen. „Es gab ein sehr lautes Geräusch, Anwohner kamen nach draußen. Einige Touristen auf der Hauptstraße waren verängstigt“, erzählte eine Frau.

2017 wurden drei Drohnen abgeschossen
Die Spannungen an der Nordgrenze sind in den vergangenen Wochen gestiegen. Verteidigungsminister Avigdor Liberman besuchte am Montag die Golanhöhen, wo er Syrien mit einer „starken Antwort“ drohte, sollte es gegen ein jahrzehntelanges Waffenstillstandsabkommen in der Region verstoßen. Libermans Warnung kam Stunden, nachdem israelische Flugzeuge Berichten zufolge eine Luftwaffenbasis in Zentral-Syrien bombardiert hatte, die von iranischen Milizen genutzt wurde.
Im vergangenen Jahr setzten die israelischen Verteidigungskräfte das Raketenabwehrsystem Patriot mindestens dreimal ein, um eintreffende Drohnen aus Syrien abzuschießen.

Bild: Der Kondensstreifen über der Stadt Safed stammt von der israelischen Patriot-Abfangrakete.  Foto: David Cohen / Flash90

Fokus Jerusalem berichtete:

Israel feuert Patriot-Rakete auf Drohne aus Syrien

Weitere News aus dem Heiligen Land

Wozu das Scharmützel im Norden?

Eine Analyse von Johannes Gerloff JERUSALEM, 16.02.2018 – Die Nordgrenze Israels birgt das Potenzial zu höchst problematischen und zerstörerischen Innovationen….

weiter lesen