zurück zu Aktuelles

Tel Aviv gehört zu 10 besten Reisezielen für Feinschmecker

TEL AVIV, 03.12.2019 (TPS/DK) – Die kulinarische Szene in Tel Aviv hat eine Auszeichnung als das siebtbeste Reiseziel weltweit für Gourmetliebhaber erhalten. Das rennomierte BBC Magazin „Good Food“ für Köche und Feinschmecker stellt jährlich eine Liste mit den städtischen Hochburgen experimentierfreudiger Küchen auf. Für das kommende Jahr empfahl „Good Food“ seinen Lesern die kulinarische Tradition der israelischen Hafenstadt. Tel Aviv ist ein besonders beliebtes Reiseziel bei Veganern, da der Mix aus jüdischer, arabischer, und mediterraner Küche viele Angebote für sie bereit hält. 

Tel Aviv: Die vegane Hauptstadt der Welt

„Tel Aviv hat sein Image, die selbsternannte vegane Hauptstadt der Welt zu sein, ausgebaut. Es gibt komplett vegane Cafés und Fast-Food-Ketten wie etwa ‘Dominos’, die Pizza ohne tierische Produkte anbieten“, schrieb das Magazin. Tel Aviv wurde nach Angaben des israelischen Außenministeriums als die vegane Hauptstadt der Welt bezeichnet, da es mit fast 40.000 Einwohnern die höchste vegan-lebende Bevölkerung einer Stadt weltweit aufweist. 

Die bunte Mittelmeerstadt ist besonders für ihr außergewöhnliches Street Food bekannt. Der Verfasser des Artikels erklärte: „Für erstklassiges Streetfood gibt es nichts Besseres als Tel Avivs Hummus, Falafel und Shakshuka, die in kleinen Buden, an Straßenständen und auf den lokalen Märkten wie etwa dem Shuk HaCarmel serviert werden”.

Gerichte weisen Bezug zu Geschichte und Kultur auf

Im Unterschied zu vielen anderen Städten weisen die Gerichte in Tel Aviv oftmals einen Bezug zur Geschichte und Tradition der Bevölkerung auf. Hier mischen sich arabische mit osteuropäischen Einflüssen, aber auch weltläufige Elemente aus mediterranen Gegenden, Äthiopien und sogar Skandinavien finden ihren Weg auf die Teller der Besucher. Wer sich auf die kulinarische Reise vorbereiten möchte, dem ist das Buch „Tel Aviv. Food. People. Stories.“ der Autorin Haya Molcho zu empfehlen. Es handelt sich dabei um ein Reise-Kochbuch, welches über ungewöhnliche Geschichten in Tel Aviv und die lokale Esskultur der weltoffenen Metropole berichtet.

Tel Aviv ist die zweitgrößte Stadt Israels mit rund  einer halben Millionen Einwohnern. Die Stadt ist bekannt für ihr reges Nachtleben und ihr reiches Kulturangebot. Die Metropole wurde im März vom „Time Out“ Magazin als beste Stadt im Nahen Osten und als 21. beste Stadt der Welt ausgezeichnet.

Bild: Tel Aviv Strand. Quelle: Kobi Richter/TPS

Weitere News aus dem Heiligen Land