Liebe Freunde von Fokus Jerusalem,

der Krieg in der Ukraine ist weiterhin das beherrschende Thema in Israel. Im Nachrichtenteil unserer aktuellen Fernsehsendung (Link siehe unten) zeigen wir Ihnen, wie Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet am Ben-Gurion-Flughafen freudig begrüßt werden. Die Situation in ihrem Heimatland ist dramatisch, Zehntausende Juden hoffen auf ein neues Leben im Heiligen Land. Bitte unterstützen Sie diese Menschen und die Rettungsaktionen durch Ihre Gebete!

In diesem Newsletter informieren wir Sie mit verschiedenen Beiträgen, wie Israel auf den Krieg in Europa reagiert.

Heute vor 20 Jahren wurde das Café „Moment“ in Jerusalem von Selbstmord-Attentätern in die Luft gesprengt. Wir erinnern an den grausamen Anschlag.

Der Konflikt mit den Palästinensern nimmt an Schärfe zu, es gab in der Jerusalemer Altstadt zwei Messerangriffe auf israelische Polizisten. Da die Ukraine die Weltnachrichten bestimmt, wird das kaum noch wahrgenommen. Ich empfehle Ihnen, öfter mal auf unserer Homepage www.fokus-jerusalem.tv vorbei zu schauen, da melden wir solche Vorfälle.

Sie finden in diesem Newsletter auch gute Nachrichten, zum Beispiel über Ultraorthodoxe, die sich neue Berufsfelder erschließen.

Bleiben Sie weiter mit Israel verbunden!

Schalom, Ihr

Tommy Mueller

Leiter Fokus Jerusalem

 

News der Woche

09.03.2022

Orthodoxe Ingenieure in der Armee

JERUSALEM, 09.03.2022 (MS) – Viele Ultra-orthodoxe (Charedim) sehen im Dienst in der israelischen Armee eine Gefahr für ihren religiösen Lebenstil....
Weiterlesen
09.03.2022

Der Anschlag im Café „Moment“ – Die Tragödie der Heiligen Stadt

JERUSALEM, 09.03.2022 (NH) – Am 9. März 2002 fahren zwei Männer mit ihrem Auto durch den Jerusalemer Stadtteil Rehavia. Der...
Weiterlesen
08.03.2022

Tongefäße gegen Dämonen

JERUSALEM, 08.03.2022 (MS) – Die Polizei hat in Kooperation mit der Einheit zur Verhinderung von Raubüberfällen der Altertumsbehörde eine Wohnung...
Weiterlesen
08.03.2022

Hunderte jüdische Flüchtlinge aus der Ukraine erreichen Israel – darunter Dutzende Waisenkinder

JERUSALEM, 08.03.2022 (NH) – Angesichts der russischen Invasion befinden sich Hunderttausende Ukrainer auf der Flucht. Die Vereinten Nationen erklärten, es...
Weiterlesen
07.03.2022

Bennett: Israel ist moralisch verpflichtet, das Leiden in der Ukraine zu stoppen

JERUSALEM, 07.03.2022 (NH) – Die israelische Regierung gerät wegen ihrer neutralen Haltung zum Ukraine-Krieg zunehmend unter Druck, sowohl im In-...
Weiterlesen
06.03.2022

Konnte Bennett Putin umstimmen?

JERUSALEM, 06.03.2022 (MS) – Premierminister Bennett ist vor einigen Stunden aus Berlin zurückgekehrt, nachdem er vorher in Moskau mit Vladimir...
Weiterlesen
04.03.2022

Israel baut ein Feldlazarett in der Ukraine auf

JERUSALEM, 04.03.2022 (TM) – Israel will in der kommenden Woche ein Feldlazarett in der Ukraine eröffnen. Das hat Gesundheitsminister Nitzan...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

24. Januar 2023

  • Hilfe für Frauen in Not: Die Retter der Ungeborenen
  • Hilfe für Mädchen in Not: Mutter und Arzt retten Sechsjährige
  • Biblischer Impuls von Pfarrer Heiko Bräuning: Ich bin K.O.
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer