Liebe Freunde von Fokus Jerusalem,

das jüdische Jahr 5782 hat begonnen. Heute endet das zweitägige Neujahrsfest Rosh HaSchana. Daran schließen sich Tage der Besinnung und der Buße an, bis zum großen Versöhnungstag Yom Kippur, dem höchsten Feiertag des Jahres.
Besinnung und Buße stehen gerade auch auf der Tagesordnung der israelischen Gefängnisbehörde. Eine unglaubliche Fülle von Fehlern und Schlampereien hat sechs palästinensischen Terroristen die Flucht aus dem Gilboa-Hochsicherheitsgefängnis ermöglicht. Ausführliche Infos dazu finden Sie in diesem Newsletter.
Wenn Sie sich dafür interessieren, wie in Jerusalem der Bau des dritten jüdischen Tempels vorbereitet wird, empfehle ich Ihnen unsere aktuelle Fernsehsendung. Den Link dazu finden Sie unten.
Wir wünschen Ihnen gesegnete und besinnliche Tage und ein süßes Jahr 5782!

Herzliche Grüße
Ihr Tommy Mueller
Leiter Fokus Jerusalem

News der Woche

08.09.2021

Ein schlafender Wächter: Schwere Sicherheitsfehler führen zu Ausbruch aus israelischer Haftanstalt

JENIN, 08.09.21 (DK) – Die Gilboa-Haftanstalt gilt als eines der sichersten Gefängnisse in Israel. Schwerverbrecher, wie etwa verurteilte Terroristen, sind...
Weiterlesen
06.09.2021

Großfahndung nach entflohenen Häftlingen: Verüben die Terroristen neue Anschläge?

JERUSALEM, 06.09.2021 (TM) – Ein Großaufgebot der Polizei sucht nach sechs Häftlingen, denen die Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis Gilboa in...
Weiterlesen
07.09.2021

Siamesische Zwillinge können sich zum ersten Mal nach Operation in die Augen sehen

BEERSHEVA, 07.09.2021 (DK) – Ein Ärzteteam aus Israel feiert es als einen großen Erfolg: Zwei einjährige Zwillinge haben sich zum...
Weiterlesen
06.09.2021

Israel feiert jüdisches Neujahrsfest ohne Einschränkungen

JERUSALEM, 06.09.2021 (DK) – Das ausgehende jüdische Jahr hat für viele Menschen in Israel sehr einsam begonnen. Im September vergangenen...
Weiterlesen
05.09.2021

Reptilien-Alarm: Israel fahndet nach ausgebüxtem Krokodil

JERUSALEM, 05.09.2021 (DK) – Es dürfte nicht gerade wenig Überraschung geherrscht haben, als in einem Büro der israelischen Armee das...
Weiterlesen
03.09.2021

Helden ohne Umhang (15): Shira Isakov und Adi Gozy – Zwei Frauen, die das Schicksal zusammenführte

von Nadine Haim Gani JERUSALEM, 03.09.2021 – Die jährlichen Feierlichkeiten zum israelischen Unabhängigkeitstag werden mit einer traditionellen Fackel-Zeremonie auf dem...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

31. Januar 2023

  • Wo die Kämpfer tanzen: Ein Besuch bei den Tscherkessen
  • Kampf um die Freiheit: Die Geschichte eines jungen Ultraorthodoxen
  • Biblischer Impuls von Dr. Petra Heldt: Neue Handelswege – neue Chancen
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer