Liebe Freunde von Fokus Jerusalem,

nachdem das Corona-Virus die Nachrichten aus Israel lange dominiert hat, gibt es nun erste Veränderungen. Die Regierung hat die schärfsten Einschränkungen zurückgenommen. Weitere Erleichterungen sollen stufenweise bis Ende Januar 2021 folgen. Durch den Lockdown ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen deutlich gesunken. Aber die Experten warnen bereits: Wenn die Israelis das Virus auf die leichte Schulter nehmen, sich wieder in großer Zahl treffen, keine Masken tragen oder die Distanzregeln missachten, werden die Zahlen rasch wieder steigen. Das Gesundheitsministerium hat angekündigt, darauf sofort mit neuen Einschränkungen zu reagieren.

Zur Alltagsroutine gehören leider auch auch Terrortunnel und Raketenangriffe aus dem Gazastreifen. Um so bemerkenswerter ist, dass sich derzeit ein palästinensischer Top-Politiker ausgerechnet in einer Klinik des „Erzfeindes“ behandeln lässt. Mehr zu all diesen Themen im heutigen Newsletter.

Wein aus Trauben, wie sie zu biblischen Zeiten angebaut wurden – das möchte ein israelischer Professor möglich machen. Über den Stand seiner Forschung berichtet er in unserer aktuellen TV-Sendung. Viel Spaß beim Anschauen!

Schalom, Ihr
Tommy Mueller
Leiter Fokus Jerusalem

PS: Aktuelle Informationen aus dem Heiligen Land gibt es jederzeit auf unserer Homepage www.fokus-jerusalem.tv In einem Newsticker informieren wir über wichtige Ereignisse, oft schon wenige Minuten, nachdem sie sich ereignet haben.

News der Woche

21.10.2020

Israel entdeckt grenzüberschreitenden Tunnel aus Gazastreifen

GAZA, 21.10.2020 (DK) – Die israelische Armee (IDF) hat einen Tunnel entdeckt, der sich von der Stadt Khan Younis im...
Weiterlesen
20.10.2020

Ultraorthodoxe öffnen Schulbetrieb entgegen den Corona-Maßnahmen

JERUSALEM, 20.10.2020 (DK) – Hunderte ultraorthodoxer Schulen in Israel haben entgegen der derzeit geltenden Corona-Bestimmungen wieder den Betrieb aufgenommen. Die...
Weiterlesen
19.10.2020

Palästinensischer Top-Politiker Erekat zu Behandlung in Jerusalemer Klinik

JERUSALEM, 19.10.2020 (TM) – Saeb Erekat (65), Generalsekretär der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und enger Vertrauter von Präsident Mahmud Abbas, ist...
Weiterlesen
19.10.2020

Ministerin Gamliel sorgt für Empörung in der Öffentlichkeit

JERUSALEM, 19.10.2020 (TG) – In Israel haben jüngst einige Politiker Schlagzeilen gemacht, da sie sich nicht an die von der...
Weiterlesen
18.10.2020

Deutsche Organisationen finanzieren Proteste gegen Netanjahu

JERUSALEM, 18.10.2020 (TPS/TM) – Europäische Regierungen stellen den verschiedenen Organisationen, die hinter der Anti-Netanjahu-Demonstration in Israel stehen, erhebliche Mittel zur...
Weiterlesen
18.10.2020

Ausstieg aus dem Lockdown: So will Israel das Virus weiter bekämpfen

JERUSALEM, 18.10.2020 (TM) – Israel hat damit begonnen, die strengen Corona-Beschränkungen zu lockern. Seit heute dürfen sich die Menschen weiter...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

24. Januar 2023

  • Hilfe für Frauen in Not: Die Retter der Ungeborenen
  • Hilfe für Mädchen in Not: Mutter und Arzt retten Sechsjährige
  • Biblischer Impuls von Pfarrer Heiko Bräuning: Ich bin K.O.
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer