Liebe Israelfreunde,

viele hatten es befürchtet. Andere hatten es herbei gesehnt, nun ist es passiert: Die Regierung unter Premierminister Naftali Bennett ist zusammengebrochen. Die Differenzen innerhalb seiner Acht-Parteien-Koalition waren unüberwindbar, immer mehr Abgeordnete hatten sie verlassen. Die ideologischen Unterschiede zwischen linken, rechten und einer arabischen Partei waren einfach zu groß. Der Kitt, der das Bündnis zusammenhielt, war die Abneigung gegen den früheren Regierungschef und jetzigen Oppositionsführer Benjamin Netanjahu. Das hat für gerade mal ein Jahr ausgereicht. Nun stehen die Zeichen auf Neuwahlen im Oktober. Aktuelle Umfragen lassen befürchten, dass diese Wahlen wieder in einer Sackgasse enden könnten: Weder das Netanjahu- noch das Bennett-Lager hätten derzeit eine Mehrheit. Hintergründe und Reaktionen finden Sie in diesem Newsletter.

In unserer aktuellen TV-Sendung haben wir eine fast unglaubliche Geschichte für Sie: Ein deutscher Neonazi konvertiert zum Judentum und lebt heute als frommer Jude in Israel. Zur Sendung kommen Sie über den Link im Newsletter.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre!

Herzliche Grüße

Ihr Tommy Mueller

Leiter Fokus Jerusalem

PS: Bitte beten Sie für die israelische Führung. Israel braucht in diesen schwierigen Zeiten eine starke, entschlossene und weise handelnde Regierung.

 

News der Woche

21.06.2022

Die Knesset wird aufgelöst, Neuwahlen für Oktober geplant

JERUSALEM, 21.06.2022 (MS) – Die Regierung ist am Ende und kaum jemand trauert ihr nach. In den vergangenen Wochen stolperte...
Weiterlesen
22.06.2022

Freude über den Niedergang der Regierung, Araber fürchten Netanjahus Rückkehr

JERUSALEM, 22.06.2022 (MS) – Die Mainstream-Medien scheinen zurzeit noch abzuwarten, wie sich die politische Lage in Israel nach dem Zerfall...
Weiterlesen
20.06.2022

Dramatische Rettungsaktionen: 4-Jährige nach Sturz in Brunnen geborgen – Rentnerin versucht, Vierbeiner zu retten und fällt in Aufzugsschacht

JERUSALEM, 20.06.2022 (NH) – Die Aufnahmen der Rettungsaktion sind dramatisch: Auf einer Trage liegend und mit Seilen gesichert, ziehen israelische...
Weiterlesen
20.06.2022

Nach jahrelangen Verhandlungen erhöht die Knesset die Hilfe für behinderte Veteranen

JERUSALEM, 20.06.2022 (MS) – Eine Reihe von Reformen für behinderte Veteranen, die von Verteidigungsminister Benny Gantz und Finanzminister Avigdor Liberman...
Weiterlesen
19.06.2022

Größte Sicherheitskrise seit Staatsgründung: Regierung warnt vor gezielten Tötungen in der Türkei

JERUSALEM, 19.06.2022 (NH) – Zwischen Urlaub und Anschlägen: Während iranische Terrorzellen auf der Jagd nach israelischen Touristen in Istanbul sind,...
Weiterlesen
19.06.2022

Rakete aus Gaza abgefeuert – vom Iron Dome abgefangen

JERUSALEM, 19.06.2022 (MS) – Palästinensische Terroristen haben in den frühen Morgenstunden des Samstags eine Rakete auf die südliche Küstenstadt Aschkelon...
Weiterlesen
17.06.2022

Helden ohne Umhang (44) – Der Wunsch-Krankenwagen: „Das liebevolle Sanitäterteam, das Herzenswünsche wahr werden lässt“

von Nadine Haim Gani JERUSALEM, 17.06.2022 – Israelis lieben und schätzen ihre Familien und das Leben wie kaum ein anderes...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

24. Januar 2023

  • Hilfe für Frauen in Not: Die Retter der Ungeborenen
  • Hilfe für Mädchen in Not: Mutter und Arzt retten Sechsjährige
  • Biblischer Impuls von Pfarrer Heiko Bräuning: Ich bin K.O.
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer