Liebe Freunde,

wenn heute die Sonne untergeht, beginnt Yom Kippur, der höchste jüdische Feiertag. Das Leben in Israel steht dann 25 Stunden lang still. Es ist eine Zeit der Besinnung, der Buße und des Gebets. Wie Yom Kippur in Israel begangen wird, erläutern wir Ihnen in diesem Newsletter.

Die Festnahme von vier  Gefängnis-Ausbrechern, der Kurzbesuch von Ministerpräsident Bennett in Ägypten, die „Entführung“ eines sechsjährigen Jungen durch den eigenen Großvater – das waren die Schlagzeilen der vergangenen Tage, die Sie heute nachlesen können.

In unserem aktuellen TV-Magazin stellen wir Ihnen eine Jüdin vor, die eine Niere für ein Kind in Gaza gespendet hat. Ihre Familie war strikt dagegen, aber sie blieb dabei, ein Zeichen für das Leben zu setzen. Es lohnt sich, über die mögliche Annäherung zwischen den Menschen nachzudenken, besonders jetzt an den hohen jüdischen Feiertagen.

Ich wünsche Ihnen ein besinnliches Yom Kippur! Gmar chatima towa! (Möge deine Einschreibung (ins Buch des Lebens) abgeschlossen werden.)

Herzliche Grüße, Schalom

Ihr Tommy Mueller

Leiter Fokus Jerusalem

PS: Eine unsere Mitarbeiterinnen in Jerusalem ist an Covid-19 erkrankt, es geht ihr schlecht. Bitte beten Sie für Ihre Genesung!

News der Woche

15.09.2021

Versöhnungstag Jom Kippur: Raus aus dem Hamsterrad des Alltags

JERUSALEM, 15.09.2021 (DK) – Immer mehr Menschen beklagen die fehlende Langsamkeit in der modernen Gesellschaft. Auch in Israels Großstädten kann...
Weiterlesen
14.09.2021

Sechsjähriger Seilbahnüberlebender entführt – Der Kampf um den kleinen Eitan

JERUSALEM, 14.09.2021 (NH) – Der Fall des israelischen Waisenkindes Eitan Biran hält die ganze Welt in Atem. Das Kleinkind ist...
Weiterlesen
14.09.2021

Bennett zu Gast in Ägypten: Ein Annäherungsversuch zwischen Nachbarn

SCHARM-EL-SCHEICH, 14.09.2021 (DK) – Zum ersten Mal seit zehn Jahren ist ein israelischer Premierminister für eine offizielle Visite nach Ägypten...
Weiterlesen
13.09.2021

Israelische Innovation definiert den Flugverkehr neu: leiser, sauberer und kosteneffektiver

JERUSALEM, 13.09.2021 (NH)- Das israelisch-amerikanische Unternehmen „Eviation Aircraft“ bereitet sich auf den ersten Testflug seines elektrischen Passagierflugzeuges vor. Die Gründer...
Weiterlesen
13.09.2021

Keine Koffer voller Geld: Die Hamas in der Zwickmühle

GAZA, 13.09.2021 (DK) – Jeden Monat genehmigt Israel die Durchfahrt hochgesicherter Schwertransporter in den Gazastreifen. An Bord befinden sich Koffer...
Weiterlesen
12.09.2021

Nach Festnahme geflohener Häftlinge: Unruhen und Raketenbeschuss

NAZARETH, 12.09.2021 (DK) – Die israelische Polizei hat nach tagelanger Fahndung vier der sechs geflohenen Häftlinge aus einem israelischen Hochsicherheitsgefängnis...
Weiterlesen
10.09.2021

Immer mehr Länder boykottieren antisemitsche Durban-Konferenz

JERUSALEM / NEW YORK, 10.09.2021 (TPS / TM) – Vier weitere Länder haben sich der wachsenden Liste von Nationen angeschlossen,...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

24. Januar 2023

  • Hilfe für Frauen in Not: Die Retter der Ungeborenen
  • Hilfe für Mädchen in Not: Mutter und Arzt retten Sechsjährige
  • Biblischer Impuls von Pfarrer Heiko Bräuning: Ich bin K.O.
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer