Liebe Freunde von Fokus Jerusalem,
eine 26 Jahre alte jüdische Mutter von fünf Kindern ist heute morgen in Jerusalem niedergestochen worden. Sie wollte ihre größeren Kinder zur Schule bringen, ihr Jüngstes saß im Kinderwagen. Unter dringendem Tatverdacht wurde eine 14-jährige Palästinenserin festgenommen. Zum Glück ist das Opfer nicht in Lebensgefahr.
Am Montag wurde ein israelischer Wachmann schwer verletzt. Er wurde absichtlich von einem Palästinenser angefahren, der Täter wurde erschossen. Er war 16 Jahre alt. Teenager als Terroristen – das Phänomen ist nicht neu. Es sind Jugendliche, die ihr ganzes Leben lang zum Hass auf Juden erzogen wurden, von ihrer Familie, von arabischen Medien und in Schulen, die zum Hort des Antisemitismus geworden sind. Die Schulbücher, voller Hass und Hetze, werden von den Vereinten Nationen und der Europäischen Union finanziert.
Wie immer haben wir die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Woche in diesem Newsletter zusammengefasst. Besonders empfehlen möchte ich Ihnen den Beitrag über das Holocaust-Heim in unserer aktuellen TV-Sendung. Es zeigt, wie sich junge Menschen aus Deutschland und der Schweiz vorbildlich für Menschen in Israel einsetzen.
Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Adventszeit!
Herzliche Grüße, Schalom
Ihr Tommy Mueller
Leiter Fokus Jerusalem

PS: In diesen Wochen werden die finanziellen Grundlagen für das kommende Jahr gelegt. Danke allen, die uns unterstützen!

News der Woche

08.12.2021

Tel Aviv und Jerusalem auf der Liste der 100 besten Reiseziele der Welt

JERUSALEM, 08.12.2021 (NH) – Das renommierte Städte-Ranking des britischen Forschungsunternehmens „Euromonitor international“ hat seinen Bericht über die „100 besten Städteziele...
Weiterlesen
08.12.2021

Israel stellt Hightech-Schutzwall an der Grenze zum Gazastreifen fertig

JERUSALEM, 08.12.2021 (DK) – Nach dreieinhalb Jahren gebündelter Anstrengungen ist er endlich fertig: Israels High-Tech-Schutzwall an der Grenze zum Gazastreifen...
Weiterlesen
07.12.2021

UN-Amt für humanitäre Angelegenheiten diskriminiert israelische Staatsbürger

JERUSALEM, 07.12.2021 (DK) – Dass die Anti-Israel Haltung in der UN inzwischen institutionalisiert ist, wird kaum noch jemand überraschen. Regelmäßig...
Weiterlesen
06.12.2021

Hasmonäische Chanukka-Feier: Polizei findet antike Münzen im Haus eines Bewohners in Ostjerusalem

JERUSALEM, 06.12.2021 (NH) – Die israelische Polizei hat im Haus eines Mannes in Ostjerusalem über 2000 Jahre alte archäologische Schätze...
Weiterlesen
06.12.2021

„Mashtuba“-Autos: Der gefährliche Trend auf den palästinensischen Straßen

RAMALLAH, 06.12.2021 (TPS/DK) – Unfälle im Straßenverkehr gehören gerade bei den jüngeren Altersgruppen weltweit zu einer der häufigsten Todesursachen. Vergangene...
Weiterlesen
05.12.2021

Der kleine Eitan Biran ist zurück in Italien

TEL AVIV, 05.12.2021 (NH) – Der kleine Eitan Biran, der einzige Überlebende eines tödlichen Seilbahnunglücks in Norditalien, ist mit seiner...
Weiterlesen
03.12.2021

Helden ohne Umhang (24) Teil 2 – Eli Cohen, der Mann Israels in Damaskus

von Nadine Haim Gani JERUSALEM, 03.12.2021 – In Damaskus enthüllte Israels Meisterspion Eli Cohen die dramatischen Pläne der Syrer, das...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

7. Februar 2023

  • Israelische Innovation macht Hoffnung: die Anti-Krebs-Maschine
  • Neue Produkte zur Ernährung der Welt: Muscheln aus Zellkulturen
  • Biblischer Impuls von Daniel Geppert: Eine weite Reise
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer