zurück zu Aktuelles

Schabbat-Duft: Traditionelle Rezepte zum Nachkochen (56): Megulgalot Kinder – Schokokekse mit Kinderschokolade

von Nadine Haim Gani

JERUSALEM, 24.11.2023 – Israel ist leider kampferprobt. Trotz vieler Kriege, dutzender Militäroffensiven, Palästinenseraufstände und Terrorattacken, kann man sich an den Kriegszustand nicht gewöhnen. Mit der Zeit entwickelt man jedoch verschiedene Werkzeuge, die der Seele und dem Geist helfen, die Krisenzeiten zu überstehen. Neben Gebet, Zeit mit der Familie und sehr schwarzem Humor, halten viele Israelis ihre Psyche mit Kochen und Backen über Wasser. Dabei hat jede Krisensituation im Lauf der Zeit ihr eigenes Rezept entwickelt. So gibt es in diesem Krieg einen verrückten Trend, der „Megulgalot Kinder“ heißt und sämtliche soziale Plattformen im Sturm erobert hat. Fast das ganze Land backt derzeit Mürbeteigkekse mit Kinderschokoladenriegeln! Die fertigen Kekse werden im Kreise der Familie genossen oder schön verpackt, begleitet mit weiteren leckeren Gerichten, an Soldaten an der Front verteilt. Wir haben an dem Trend teilgenommen und die Kekse nachgebacken. Los geht’s!

  • Kochzeit: 1h
  • Portionen: 1 Keksrolle – ca. 19 Kekse
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

Für den Teig:

  • 120 gr Butter (Raumtemperatur)
  • 50 gr Puderzucker
  • 220 gr Mehl
  • 20 gr Kakao
  • 1 Ei M/L
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Für die Füllung:

  • 150-200 gr Mövenpick Haselnuss-Creme-Aufstrich (am besten Nuss&Milch)
  • 4 Kinderschokoladen-Riegel (auf Wunsch auch mehr)

Zubereitung:

Und so geht’s: Zur Teigherstellung verwenden wir unsere Küchenmaschine. Bei einer Teigverarbeitung per Hand ist der Ablauf jedoch der gleiche. Wird mit der Küchenmaschine gearbeitet, bitte die Angaben des Herstellers zur Aufbereitung von Keksteigen beachten. Bei meiner persönlichen Maschine arbeitet der Gitarrenhaken auf Stufe 1 oder 2.

Der neue Trend in Israel sind Megulgalot Kinder: Heute backen wir sie nach!

Den Puderzucker zusammen mit der zimmer-temperierten Butter in die Schüssel der Küchenmaschine geben (optional in eine andere große Schüssel). Mit dem Gitarrenhaken die Butterwürfel und den Puderzucker zu einer cremigen Konsistenz verrühren. Unter weiterem Kneten das Mehl und den Kakao hinzufügen, bis ein krümeliger, fast sandiger Teig entsteht. Das Ei dazuschlagen und die Küchenmaschine so lange weiter arbeiten lassen, bis ein Knete-ähnlicher Mürbeteig entstanden ist.

Der Mürbeteig ist fertig und darf im Kühlschrank ruhen.

Den Teig abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Sobald der Keksteig erkaltet ist, auf ein Stück Backpapier legen und mithilfe eines weiteren Streifens Backpapier abdecken und dünn ausrollen. Die Ränder grob begradigen.

Den Haselnussaufstrich für 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen und den gesamten, ausgerollten Schokoteig gleichmäßig damit bestreichen. Am rechten Teigrand die Kinderriegel horizontal positionieren und mithilfe des Backpapiers vorsichtig zu einer Roulade formen. Die Keksrolle ca. 30 Minuten im Gefrierfach ruhen lassen. Anschließend die Roulade aus dem Eisfach nehmen und mit einem scharfen Messer auf die gewünschte Breite der Kekse einschneiden – nicht durchschneiden.

Ausrollen, Bestreichen, Kinderriegel anordnen und zu einer Roulade rollen. Fertig ist unsere Schokorolle.

Den Backofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Kekse 20 Minuten aufbacken. Am Ende der Backzeit die Kekse durchschneiden, mit Puderzucker bestreuen und 10 Minuten abkühlen lassen.

TIPP: Wir empfehlen den Nuss&Milch Aufstrich der Firma Mövenpick. Aber probieren Sie doch auch einmal den Nuss&Nougat oder Nuss&Kakao Aufstrich.

Die fertigen Kekse werden mit Puderzucker garniert.

Wir wünschen unseren Lesern ein herzliches Schabbat Schalom und Bete-avon!

Weitere News aus dem Heiligen Land