Liebe Freunde von Fokus Jerusalem,

wo bleibt in diesem Jahr der Winter in Israel? Hier in Jerusalem sind die Leute in Sommerkleidung unterwegs, bei 18 Grad im Schatten (tatsächlich war heute keine Wolke am Himmel). Der Wetterdienst spricht vom trockensten Winter seit 60 Jahren. Mal sehen, ob der erhoffte Regen noch im Laufe des Februar fällt.

Im heutigen Newsletter haben wir mehrere Beiträge, die zeigen, wie groß der Hass arabischer Extremisten auf Juden ist. Inhaftierte Terroristen veröffentlichen Bücher, in denen sie ihre Verbrechen glorifizieren. Auch innerhalb der Strafanstalten gibt es Hass und Gewalt: Ein Araber hat sich tatsächlich in einen Juden verbissen! Aufgrund der wachsenden Gewalt gegen medizinisches Personal haben Pflegekräfte und Ärzte einen Tag lang gestreikt. Wie gut ist es zu wissen, dass Gott letztlich die Fäden in der Hand hält. Für uns ist die wachsende Aggressivität in Israel ein Gebetsanliegen.

In unserer Fernsehsendung stellen wir Ihnen Israelis vor, die Leben retten, auch Ungeborenes. Es sind viele jüdisch-messianische Christen, die sich für Hilfsangebote einsetzen, um Abtreibungen zu verhindern. Diesen TV-Beitrag sollten Sie nicht verpassen!

Herzliche Grüße aus Israel

Tommy Mueller

Leiter Fokus Jerusalem

PS: Immer wieder stellen wir fest, dass Israel-Freunde unser Nachrichtenangebot noch nicht kennen. Bitte empfehlen Sie uns weiter!

 

News der Woche

25.01.2023

Terroristen in israelischem Gefängnis veröffentlichen gewaltverherrlichende Biografien

JERUSALEM, 25.01.2023 (NH) – Hassan S., ein hochrangiger Hamas-Terrorist, hat angeblich während seiner Haftstrafe im israelischen Gefängnis ein autobiografisches Buch...
Weiterlesen
25.01.2023

Türkischer Starkoch „Salt Bae“ eröffnet neues Restaurant in Israel

JERUSALEM, 25.01.2023 (LS) – Der türkische Starkoch mit dem Spitznamen „Salt Bae“ hat vor kurzem  in den sozialen Medien angekündigt,...
Weiterlesen
24.01.2023

Spannungen an der Grenze zum Libanon – steht ein Konflikt mit der Hisbollah bevor?

JERUSALEM, 24.01.2023 (LS) – Die libanesische Armee und die UNIFIL haben am Montag Soldaten der israelischen Armee, Ingenieure und Bulldozer...
Weiterlesen
24.01.2023

Neue Importreform soll Wettbewerb ankurbeln und hohe Lebenshaltungskosten senken

JERUSALEM, 24.01.2023 (NH) – Der kleine jüdische Staat hat nach seiner Gründung im Jahr 1948 eigene, sehr strenge Importstandards aufgestellt. Junge Firmen „Made in Israel“ sollten...
Weiterlesen
23.01.2023

Arabischer Gefangener ruft „Allah Akbar“ und verbeißt sich in jüdischen Zelleninsassen

JERUSALEM, 23.01.2023 (NH) – Im Damon-Gefängnis im Norden Israels ist es zu einer brutalen Bissattacke unter Häftligen gekommen. Der jüdische Gefangene wurde von seinem arabischen...
Weiterlesen
23.01.2023

Ist die neue Regierung wirklich rechts? Siedler testen Verteidigungsminister

JERUSALEM, 23.01.2023 (LS) – Mehrere Jugendliche haben den Hügel Or Chaim in der Nähe von Migdalim in Samaria am Sonntagmorgen...
Weiterlesen
22.01.2023

Netanjahu entlässt Minister Deri „schweren Herzens“ – Opposition spricht von Zirkus

JERUSALEM, 22. Januar 2022 (TPS) – Premierminister Benjamin Netanjahu hat am Ende der Kabinettssitzung am Sonntag den umstrittenen Minister Aryeh...
Weiterlesen
22.01.2023

Im Schatten brutaler Gewalt gegen Ärzte – Generalstreik in Israels Gesundheitssystem

JERUSALEM, 22.01.2023 (NH) – Gewaltexzesse in Krankenhäusern und gegen medizinisches Personal sind in Israel traurigerweise keine Seltenheit. In den vergangenen...
Weiterlesen
20.01.2023

Schabbat-Duft: Traditionelle Rezepte zum Nachkochen (19): Amba – Irakische Mango-Soße

von Nadine Haim Gani JERUSALEM, 20.01.2023 – Die Amba-Soße stammt ursprünglich aus der indischen Küche, gelangte aber über den Seehandel...
Weiterlesen

Aktuelle Sendung

Themen der aktuellen Sendung

31. Januar 2023

  • Wo die Kämpfer tanzen: Ein Besuch bei den Tscherkessen
  • Kampf um die Freiheit: Die Geschichte eines jungen Ultraorthodoxen
  • Biblischer Impuls von Dr. Petra Heldt: Neue Handelswege – neue Chancen
Zur aktuellen Sendung

Fokus Jerusalem benötigt Ihre Hilfe!

Fokus Jerusalem ist ein unabhängiges Fernsehmagazin und Nachrichtenportal, das von seinen Zuschauern getragen wird. Unser Spendenkonto:

Fokus Jerusalem gGmbH

IBAN: DE90 6005 0101 0400 0500 07
BIC: SOLADEST600

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt. Um Verwaltungskosten zu sparen, werden Jahres-Zuwendungsbescheinigungen für das Finanzamt versandt.

Büro Jerusalem: Fokus Jerusalem TV, Beit Arladan Building, HaNevi’im St. 31, Jerusalem  9510321, Israel

Büro Keltern: 75210 Keltern, Winzerstr. 6, Deutschland

Infotelefon: 0 180 5 – 777 234
(14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz / bis zu 42 Cent pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen)

 

E-Mail: mail@fokus-jerusalem.tv

Presserechtlich verantwortlich: Jürgen Th. Müller

Fokus Jerusalem
www.fokus-jerusalem.tv

abmelden

Impressum Datenschutz

Fokus Jerusalem gGmbH - Handelsregister Mannheim HRB 735351 - 75210 Keltern, Winzerstr. 6 - Vertreten durch: Jürgen Thomas Müller, Geschäftsführer